Di

29

Jan

2013

Like my Yogurt in der Mensa der Uni-Essen

Jogurt-Like
Jogurt-Like in der essener Mensa

Das Mensa-Essen in Essen ist nicht immer großartig. Das hat die Mensa wohl mit den meisten Mensen der Republik gemein. Im Zuge der aktuell enormen Social Media Bemühungen der Uni, wird jetzt alles was gut schmeckt mit einem Daumen hoch aus Esspapier gekennzeichnet - sozusagen als Service am Studenten. Im Daumen ist zugleich ein QR-Code versteckt. Nur leider verläuft die Farbe schnell und Scannen is' dann nich mehr... Außerdem ist es doch erschreckend, dass nur der Nachtisch geliket wird. Wobei...irgendwie auch wieder nicht.

 

Guten!

 

0 Kommentare

Di

22

Jan

2013

Facebook macht unzufrieden

Eine Studie der TU Darmstadt hat aufgedeckt, dass gut ein Drittel aller Facebooknutzer durch das soziale Netzwerk unzufriedener werden. Die übermäßig positive Selbstdarstellung von anderen Nutzern führt häufig zu Neid und Missgunst, und ruft bei manch einem ernsthaft negative Gefühle hervor. Gekränkte Nutzer neigen oft auch dazu sich widerum selbst positiver darzustellen, was eine sogenannte Neidspirale in Gang setzt.

 

Den vollständigen Artikel zum Thema gibt es beim Hessischen Rundfunk.

 

 

0 Kommentare

Do

10

Jan

2013

88% wollen keinen Like Button bei Onlineshops

“Obwohl Social Media als Trendthema in aller Munde ist, wird die Integration von Social-Commerce-Elementen wie dem Facebook „Like“-Button nur von wenigen Konsumenten als relevant eingestuft. Lediglich etwa zwölf Prozent der Befragten ist es wichtig, Inhalte aus Onlineshops auf Facebook und Co. veröffentlichen zu können.” So das Ergebnis einer Studie von MarketingIT.de.

 

Nach dem Motto "Weniger ist mehr" sind mir Onlineshops ohne die zig "teilen"-Buttons sympathischer und wirken vorallem seriöser. 

Mi

02

Jan

2013

Real Life Liking bei Tumblr!

Neuste Bilder, Infos, Links und News zur Thema "Like"-Button Kommunikation findet ihr auf unseren Blog:

http://reallifeliking.tumblr.com/

 

Di

27

Nov

2012

Gefahren im sozialen Netzwerk

Quelle: http://reallifeliking.tumblr.com/
Quelle: http://reallifeliking.tumblr.com/
0 Kommentare

Sa

03

Nov

2012

Icon-Kunst

Icon-Kunst auf der Art-Fair, Köln. Klicken verboten ;)
Icon-Kunst auf der Art-Fair, Köln. Klicken verboten ;)
0 Kommentare

Mo

08

Okt

2012

Like it in high-end

Die Marketing-Agentur OMD hat eine high-end Variante des Real Life Likings entwickelt. Und zwar in Form eines Bauzauns. Passanten konnten dabei durch eine like button ihr Gefallen an der Baustelle ausdrücken. Zweifelhaft nur, ob wirklich so vielen Leuten eine Baustelle gefällt und nicht eher die Marketing-Idee an sich...

 

Quelle: http://www.omdgermany.de/index.php?id=323

0 Kommentare

Do

27

Sep

2012

Herausforderung für jeden Briefträger

Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de
Quelle: http://sz-magazin.sueddeutsche.de
0 Kommentare

Sa

15

Sep

2012

Everyone is on facebook....

1 Kommentare

So

09

Sep

2012

Lust auf ein Wiedersehn?

0 Kommentare

Mi

01

Aug

2012

Beim Yoga bleibt das Smartphone aus!

Yoga ist eine entspannte und entspannende Angelegenheit. Zumindest sollte dies so sein. Eine Bedingung dafür ist beispielsweise, während der Yoga-Stunde nicht von Handys gestört zu werden. Genau das verlangte auch eine von Facebook extra für die eigenen Mitarbeiter angestellte Yoga-Lehererin. Während der Stunde hieß es also: Handys aus. Kein Text, kein Telefon und auch keine Facebook-App!

Einer Teilnehmerin ging das jedoch zu weit. Für sie war die Zeit der Smartphone-Abstinenz schlicht unerträglich, so dass sie sich über das Verhalten der Yoga-Lehrerin beschwerte. Der Einwand der Lehrerin, dass Facebook doch einmal eine halbe Stunde warten könne, erhitzte die Gemüter nur noch mehr. Facebook feuerte daraufhin die Yoga-Lehrerin.

 

Von uns bekommt die gute Frau jedoch fraglos einen Real-Life-Like und somit einen dicken Daumen hoch! Unsere Antwort: Natürlich kann das eine halbe Stunde warten! Merkwürdig, dass bei Facebook Mitarbeiter angestellt werden, die selbst offenkundig unter F.A.D. (Facebook Addiction Disorder) leiden. Alkoholiker werden ja wohl auch kaum bei Jack Daniels anfangen dürfen, oder Medikamenten-Junkies in der Pharma-Forschung...

0 Kommentare

Do

14

Jun

2012

Analoges Messaging

Quelle: www.moleskine.com
Quelle: www.moleskine.com

Sehr schön! Der italienische Notizbuch Hersteller Moleskin erfindet ein neuartiges, analoges Nachrichten-Übermittlungs-Tool. Das System ist simpel und durchaus ausgeklügelt. Eine persönliche Nachricht vorzugsweise handschriftlich auf einen Zettel notieren. Den Zettel an das Gummiband des Notzibuches einknicken. Anhand der abgedruckten Entfernungs-Skala das Gummiband auf die entsprechende Spannkraft bringen und die Nachricht versenden.

 

Nach Angaben des Herstellers wurde das Produkt in aufwendigen Prüfverfahren auf dessen Tauglichkeit in Büros und Klassenzimmern positiv getestet. 

 

1 Kommentare

Di

08

Mai

2012

Daumen hoch in Münster

Das Münsteraner Partyvolk hat augenscheinlich Spaß am like button! Zumindest glaubt das der Party-Veranstalter und wirbt entsprechend auf seinen Plakaten an der Uni Münster.

Was uns das ganze sagen will? Keine Ahnung! Dass wir jedoch auch Liker sind steht außer Frage. Und was ebenso fraglos ist: Die Partymeute hätte noch viel mehr Spaß mit einem like button in real life.

0 Kommentare

Do

03

Mai

2012

Allgäu-Orient-Rallye

Die Allgäu-Orient-Rallye. Ein Spektakel der extra Klasse.

333 Fahrzeug ein Ziel: Heile ankommen in Aserbaidschan und weiter zur Siegerehrung in den königlichen Palast der jordanischen Prinzessin in Amman. Wo das ist? „Wir konnten keine Route zwischen Köln, Deutschland und Amman, Jordanien berechnen“, so zumindest google maps.

 

Gut das es mutige Menschen gibt, die diesen Weg für uns entdecken. Das Team Felgenhelden. Eine tapfere Crew. Wert des Rallye-Fahrzeuges unter 1100 €. Nur Landstraßen erlaubt. Kein Navi, keine Ortskenntnisse – kein Plan. Zwischenzeitlich schon einen Reifenschaden überstanden.

 

Derzeitiger Aufenthaltsort Istanbul. Und siehe da: Ein Like Button ist dabei. Wir drücken euch die Daumen bzw. Daumen hoch für euer Engagement. Gute Fahrt. Kommt gesund an. Und sendet anschließend doch bitte die Wegbeschreibung an google maps. Gruß in den Orient!

 

0 Kommentare

Sa

28

Apr

2012

GRATIS! Komplimente

(Bildquelle: jetzt.sueddeutsche.de)
(Bildquelle: jetzt.sueddeutsche.de)

Starke Sache-Danke. Daumen hoch für diese liebe Geste. Ich würd mich freuen wenn so ein “Compliment-to-go“ an meiner Hauswand hängen würde. Diese Aktion fördert definitiv die Kommunikation. In der WG, im Büro und auf der Einkaufsstraße.

 

Ein mit Abstand überzeugender und viel persönlicher Ansatz ist der selbst ausgesprochene Satz.

Probier‘s doch mal im real life mit einem like button.

 

0 Kommentare

Fr

13

Apr

2012

Like it in real life!

(Bildquelle: www.ichurch.de)
(Bildquelle: www.ichurch.de)

Es ist immer wieder schön auf Menschen zu treffen die unsere Gedanken teilen.  Wir sind ja auch realistisch, dass der technologische Fortschritt vorteilhaft ist. Unser Ziel mit Real Life Liking ist zu sensibilisieren, dass das persönliche Miteinander einen qualitativ höheren Stellenwert einnehmen soll als ein stupider Klick im Internet. Die zahlreichen Feedbacks durch Gespräche, Kommentare und die ersten Like Button Bestellungen zeigen uns, dass viele es genau so sehen. Ich wünsch euch allen ein Happy Weekend. Like it! in eurer lieblings City.

 

2 Kommentare

Sa

07

Apr

2012

Kompliment als Door-Opener

(Bildquelle: http://prinzzess.biz)
(Bildquelle: http://prinzzess.biz)

Gib Komplimente und stehe dazu. Was gefällt dir? Der Cocktail-Mix, die nette Gesellschaft, das Shirt, die Schuhe deiner Begleitung oder eine geniale Story. Zeige Deine Sympathie und bestätige dies indem Du den Like Button ziehst.

 

Real Life Liking eignet sich ideal als Door-Opener. Dir ist eine Person aufgefallen? Geh rüber. Überreiche den Like-Sticker und sag, was Dir an Ihm/Ihr gefällt. Spass und Gesprächsstoff garantiert.

 

Hilf uns gemeinsam die Welt zu verbessern. Angefangen mit persönlicher Interaktion.

Sei dabei, nutze den Like Button in real life und werde Botschafter vom Real Life Liking!

0 Kommentare

Sa

31

Mär

2012

Real Life Liking ist ein Lifestyle

Real Life Liking – ist kein simpler Sticker. Real Life Liking ist ein Lifestyle! Mit Real Life Liking in der Tasche geht die Reise los. Lerne neue Orte und Menschen kennen. Es erfordert eine minimale Überwindung. Gib deinen Mitmenschen ein Kompliment. Danke für die Kippe, danke fürs Bier. Coole Jacke, tolle Handtasche. Ich mag dein Lächeln, mir gefällt deine Einstellung und Überzeugung. Zieh den Like Sticker - bestätige dein Kommentar. Überreiche den Daumen hoch. Es führt beim Gegenüber zur kurzen Irritation, kurz darauf zu einem sympathischen und anerkennenden Lächeln. Spass und Gesprächsstoff garantiert.

 

2 Kommentare

So

25

Mär

2012

Real Life Liking Action in Krefeld

Die ersten Bilder aus Krefeld sind da & weitere folgen in Kürze! Daumen hoch für all die begeisterten Leute, die Spaß am Real Life Liking gefunden haben. Daumen hoch für Krefeld! In der nächsten Woche wollen wir sehen, ob Köln ebenfalls mit so viel Spaß bei der Sache ist...


4 Kommentare

Do

22

Mär

2012

Willkommen im größten Netzwerk der Welt!

(Bildquelle: http://beckerjoerges.com/)
(Bildquelle: http://beckerjoerges.com/)

Kommunikations-Plattformen wie Facebook, google+ und twitter sind in aller Munde. Durch den explosionsartigen Anstieg an Usern, wittern unzählige Institutionen aus Politik, Medien und Wirtschaft die Chance diesen Trend für sich zu nutzen. Werbekampagnen kämpfen um die Aufmerksamkeit und das Vertrauen der Konsumenten. Die sozialen Netzwerke werden instrumentalisiert, die gewonnenen und überzeugten Kunden zu binden und ihrerseits zu Botschaftern der Marke oder des Unternehmens zu machen.


Immer mehr Werbung zielt darauf ab, die Kunden dazu zu bringen, sich im Sinne des Werbeschaltenden online zu vernetzen. Schneeballeffekte, schnelle virale Verbreitung ist das Ziel: Ein Netzwerk der Kunden und Konsumenten, das fraglos durch seine Schnelligkeit und Reichweite besticht. Dabei scheint es so, als werde zunehmend weniger Wert gelegt auf die persönliche Interaktion. Vor dem PC bleibt der Kunde Kunde, wird aber gleichzeitig zum Werbenden durch Clicks auf Like-Buttons oder Teilen-Funktionen.

Mit Real Life Liking möchten wir die aufrichtige und persönliche Bekundung von Bestätigung und Anteilnahme wieder mehr in den Vordergrund rücken. Wertschätzung gegenüber Personen, Dienstleistungen und Produkten kann auch heute noch offline zum Ausdruck gebracht werden! Von Angesicht zu Angesicht - draußen auf der Straße! Das Netzwerk ist schon da: in Deiner Stadt, völlig kostenlos und mit weltweit rund 7 Milliarden Teilnehmern!

Willkommen im größten Netzwerk der Welt - dem realen Leben!

Um diesen Weg zu unterstützen bieten wir Dir Real Life Liking Action per Like Button! Für alles was dir gefällt - fernab aller Datenschutzbedenken!

 


2 Kommentare

Sa

17

Mär

2012

Erhobene Daumen

In der April-Ausgabe der GQ konnten wir erfreulicher Weise folgendes lesen:

 

"[...] Vielleicht ist der McLaren MP4-12C nicht protzig genug? Als wir gerade die Fotos mit dem McLaren vor dem Hoteleingang machen, kommt jedenfalls eine (reiche oberklassen) Faimilie samt blondierter Mama aus der Tür - und ignorierte den Wagen komplett, der uns den ganzen Tag schon erhobene Daumen eingebracht hatte."

(GQ Deutschland, 04/2012).

 

 

"Daumen hoch": gängier Ausdruck der Begeisterung. 

Like it!

 


0 Kommentare

Sa

10

Mär

2012

Real Life Liking existiert

Bald kann Real Life Liking starten!

Die erste LKW Ladung ist unterwegs.


0 Kommentare

Di

06

Mär

2012

Es wird Zeit ...

Es wird Zeit den Computer auszuschalten und deine Stadt aufs neue kennenzulernen. In deiner Stadt gibt es so viel Schönes und Tolles. Steh auf! Geh mit offenen Augen durch die Straßen! 

Es gibt unzählige tolle Produkte, Dienstleistungen, Einrichtungen und viele einzigartige Menschen. Zeig deine Anerkennung und Freude für das, was Du gut findest. 

 

 

Newsletter

Actionbilder und neuste Fundstücke.

Hol' in dir jetzt:)

Info: Der Newsletter kann jederzeit abbestellt werden.